Das erste Mal auf See


Kenntnisse
Vorkenntnisse für das Segeln sind nicht unbedingt Voraussetzung für einen Törn. Keine Angst vor Segler-„Latein“!. Der Skipper erklärt  vor Törnbeginn alle notwendigen Dinge an Bord und gibt eine Sicherheitseinweisung.
Wie weit ihr dann an Bord bei den Manövern anpacken wollt, am Steuerrad stehen oder aber auch navigatorische Kenntnisse erlangen möchtet – das hängt ganz von euch allein ab. 
Der Skipper wird alle Fragen beantworten und euch in die Geheimnisse des Segelns einführen. 
Wetten, dass ihr  am Törnende wisst, wo backbord und was eine „Bullentalje“ ist!


Ausrüstung
Eine „Profi“-Segelausrüstung ist nicht notwendig. Eine Regenjacke, warme Kleidung, Sonnenschutz finden sich in jedem Kleiderschrank. Die allgemeine Ausrüstung ist an Bord.

Für einen längeren Törn findet ihr sicher zuhause auch alle notwendigen Dinge, die auf der Liste für den „Seesack“ aufgelistet sind. 
Nehmt zweckmäßige Dinge mit und denkt daran, dass nur ein beschränkter Platz für persönliche Sachen an Bord zur Verfügung steht. Greift zu Wohlfühlkleidung und für einen Landgang sind Jeans und Pullover auch ausreichend.